PROJEKTE

01-12.2024

FINE BLUE LINES

Im Rahmen dieses Projekts begleiten wir junge Menschen mit psychischen Traumata über den Zeitraum eines Jahres in kunsttherapeutischen Einzel- und Gruppensettings. Die Teilnehmenden leiden unter traumatischen Erfahrungen aus Krieg, Flucht, Migration, Missbrauch und emotionaler Vernachlässigung.
Unsere kunsttherapeutischen Interventionen sind darauf ausgerichtet, psychische Stabilisierung und Sicherung zu fördern und den Betroffenen bei der Aktivierung von Ressourcen und Potentialen zu helfen. Das Projekt ist zudem Basis einer wissenschaftlichen Arbeit zur Wirksamkeit von Kunsttherapie bei psychischen Traumata.

TEILNAHMEANFRAGE

Pilotprojekt • 07-11.2023

SOMEBODY SAYS, SOMEONE IS BUILDING A BOAT

Gemeinsam mit 17 arbeitslosen jungen Erwachsenen haben wir an der Donau eine 6,5 Meter lange Zille aus Holz gebaut. Unsere Reise führte vom Studium des archimedischen Prinzips über den Bau eines Modells bis zum fertigen Boot. Gruppengeist, hohe Kreativität und das Erleben großer Selbstwirksamkeit prägten die vier Monate.
Das Motorschiff Josef (Foto) war dabei unser Headquater. Methodisch wurde das Projekt als Kunstprojekt mit kunsttherapeutischer Basis umgesetzt, mit dem Ziel, gleichermaßen als Berufsorientierung zu funktionieren, wie als Projekt zu Förderung der persönlichen Entwicklung.

PROJEKTSEITE